infotelefon
dispo_c

ZMK Ziegel für Wärmeschutz und Schallschutz

Stilvolle Wohnanlage in herrlicher Umgebung

schloessel10_300Bereits seit 1977 betreibt Architekt Otto Fussenegger in seinem Heimatort Bad Kohlgrub sein Planungsbüro. Gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin und designierten Nachfolgerin, der Architektin Barbara Freisl-Daser, setzt der Diplomingenieur Projekte aus allen Bereichen des Hochbaus erfolgreich um. Umfeldgerechte Planung, die sich der Landschaft anpasst, steht im Mittelpunkt der Entwürfe, die jedoch eine typische Handschrift mit entsprechendem Wiedererkennungswert tragen.

Falkensee bei Berlin: Moderne Architektur in natürlicher Ziegelbauweise mit dem KELLERER ZMK-P 7,5

hillers2_300In Falkensee bei Berlin wird dieses moderne Zweifamilienhaus mit gesamt 295 qm Wohnfläche soeben fertiggestellt. Die Bauherren, eine Architektin und ein Statiker, haben sich für das architektonische Prinzip eine Hofhauses in U-Form (Winkelhausgruppe) entschieden.

NEWSLETTER Juni 2014

Newsletter Juni 2014

Beim Bau einer Wohnanlage mit gesamt 58 Wohneinheiten hat sich der Bauherr, die Vilgertshofer GmbH, für den KELLERER ZMK TX8 entschieden. Topwerte in Druckspannung, Schall- und Wärmeschutz und die einzigartigen Vorteile des Füllmaterials haben den Ausschlag gegeben.

Mehr lesen

NEWSLETTER März 2014

NEWSLETTER März 2014

Wenn ein Bürgermeister Projekte für die Jüngsten seiner Gemeine plant, dann ist ihm die Lebensqualität und ein gesundes Umfeld für die Kinder sehr wichtig. Josef Nefele, Bürgermeister der Gemeinde Egenhofen, hat sich beim Neubau einer Mittagsbetreuung im Ortsteil Aufkirchen für den KELLERER ZMK11 als Baustoff entschieden. Seit Jahren hat sich dieser Ziegel beim Bau von Kindergärten mit seinen hervorragenden Werten in Wärme- und Schallschutz bewährt.

Zur PDF-Ansicht des NEWSLETTERS

NEWSLETTER Dezember 2013

richtfest_titel_dez2013

Wenn ein bekannter Dozent für technische Mechanik und Bautechnik an der FH in München für seine Frau und sich ein seniorengerechtes Haus plant und dabei höchsten Wert auf gesundes Wohnen und umweltgerechtes Bauen legt, dann ist es für uns als Ziegelhersteller auf jeden Fall interessant, die Argumente für die Entscheidung zugunsten unserer Ziegel zu erfahren. In einer ausführlichen Baubesichtigung erklärte Professor Dr. Roman Mair das Konzept und die ausgefeilten Feinheiten seines Neubaus und warum er sich für den ZMK-P 7,5 entschieden hat. Ein „natürlicher“ Ziegel, hergestellt aus den Rohstoffen unserer bayrischen Heimat, entspricht genau seinen Vorstellungen. Die überragenden Werte ohne Füllung sind Argumente, welche ihn überzeugt haben. Dafür spricht die geringe Heizlast von nur 6 kW für dieses hochwärmegedämmte Gebäude.

Hier klicken und diesen Newsletter lesen

NEWSLETTER September 2013

sept_titel300Wohnflächengewinn und Top-Schallschutz
mit 30er ZMK TX8-Mauerwerk

Die 3BAU GmbH hat sich als Bauträger auf hochwertige Immobilien in besten Münchner Lagen spezialisiert. In einer ruhigen Anliegerstraße in Trudering steht ein 5-Familienhaus kurz vor der Fertigstellung. Eine moderne, zeitgemäße Architektur, die ideale Süd-West-Ausrichtung, eine effiziente Gebäudedämmung samt umweltschonendem Heizsystem und eine wohngesunde Ziegelbauweise - diese Attribute weist Geschäftsführer Dominik Bauer diesem Objekt zu. Diese Grundsätze sind wichtige Kernpunkte der Philosophie des Unternehmens ebenso wie eine kreative Planung jedes Wohngebäudes für familienfreundliches Leben und Wohnen. Zu dieser kreativen Planung gehört auch die volle Ausnutzung der bestmöglichen Wohnfläche       Zur PDF-Ansicht

NEWSLETTER AUGUST 2013

august1Höchste Effizienz bei bestem Komfort!
Das sich zur Zeit im Rohbau befindliche Doppelhaus der beiden Geschäftsführer der NEG Nelhiebel Elektrotechnik GmbH Wolfgang und Stefan Nelhiebel ist in mehrfacher Hinsicht kein „Haus von der Stange“. Denn die beiden Bauherren haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Sie wollen in ihren eigenen vier Wänden höchste Energieeffinzienz mit dem derzeit modernsten Stand der Gebäudetechnik kombinieren, quasi ein intelligentes Haus schaffen. Mit dem Einsatz von vorhandenen und teilweise bis dato noch nicht umgesetzten Steuerungstechniken wollen sie die durch eigene Solartechnik erzeugte Energie optimal genutzt einsetzen. Ein wichtiger Baustein in ihren Überlegungen ist eine Gebäude-Außenhülle in Passivhaus-Standard. Deshalb haben sie sich für den KELLERER ZMK X6 in einer Mauerstärke von 49 cm entschieden.  Zur PDF-Ansicht

NEWSLETTER Juli 2013

juli_titelPerfekt renoviert oder neu gebaut?
Wenn in Prien am Chiemsee Leute vor einem Mehrfamilienhaus, Wohn- oder Geschäftshaus stehen und sich diese Frage stellen, dann ist Bernd Jucht zufrieden mit seiner Arbeit und lächelt. Als geschäftsführender Gesellschafter der BRIGENNA Baukonzept GmbH interessieren ihn keine Objekte von der Stange, sondern er hat eine klare Vorstellung von Architektur, Innenausstattung, Farbgestaltung und Materialauswahl, ein eigener Stil zeigt eindeutig seine Handschrift und der Erfolg gibt ihm recht. Für sein Bauvorhaben eines 6-Familienhaus hat sich Bernd Jucht bei den Außenwänden für den KELLERER ZMK-TX8 entschieden. Die Werte dieses Ziegels waren für ihn ausschlaggebend. Denn das Thema Schallschutz ist für Bernd Jucht ganz entscheidend. Wärmeschutz, die EnEV - alles schön und gut. Für ihn ist aber ein ruhiges Gebäude genauso wichtig, gerade in unserer hektischen Zeit.  Zur PDF-Ansicht

Wasser und Feuer - der KELLERER ZMK X hat darauf eine Anwort

Verarbeitung bei schlechtem Wetter und Regen, für (fast) jeden verfüllten Ziegel ein Problem. Denn die z.B. durch Verfüllmaterial Glaswolle ins Mauerwerk eindringende Feuchtigkeit kann zu einem echten Problem werden. Und was passiert im Falle eines Falles, wenn ein Feuer ausbricht? Wie '"sicher" ist ein verfülltes Ziegelmauerwerk? Die KELLERER ZMK X-Serie hat darauf Antworten.

KELLERER ZMK X-Serie: Wahre Verarbeitungskünstler

verarbeitung4Die KELLERER ZMK X-Serie besticht neben ihren hohen Werten in Wärme- und Schallschutz auch durch ihre Verarbeitung. Diese neue Ziegelserie hat auf vielen Baustellen ihre Bewährungsprobe hervorragend bestanden. Verarbeiter und Bauherren sind hochzufrieden über die Vorteile..."schnell zu verarbeiten, sehr maßhaltig, einwandfrei zu schneiden, ohne dass die Füllung zerbröselt..., das sind Argumente, die der Maurer auf der Baustelle schätzt. Dazu trägt auch die bequeme und materialsparende Verarbeitung mit dem Mörtelschlitten bei.